Eine Dachreinigung? Macht das Sinn?

Im Laufe der Jahre bilden sich auf dem Dach von Haus und Garage unschöne Moose, Algen und Flechten. Die feinen Wurzeln dieser Pflanzen dringen in die Dachplatten ein und machen diese porös. Feuchtigkeit zieht ein, die Folge sind Frostschäden. Zudem setzen die Ablaufrinnen zwischen den Dachplatten zu, Wasser kann in die Unterkonstruktion zurücklaufen, das Dach kann nicht mehr atmen. Aber wi
e bekommt man das weg?

Reinigung mit dem Dampfstrahler?
Aus langjähriger Erfahrung raten wir davon ab. Durch den hohen Wasserdruck wird die Oberfläche von Beton- und Tondachziegeln aufgeraut, die Dachhaut kann nachhaltig geschädigt werden. Zusätzlich dringt Feuchtigkeit in die Dachkonstruktion ein, alles optimale Bedingungen für die Neubildung von Moosen und Algen. Auch eine nachträgliche Dachbeschichtung können wir nicht empfehlen. Durch den Lack wird das Dach versiegelt und kann eventuell nicht mehr durchlüften. Und sollte sich der Dachlack nach einigen Jahren ablösen, hilft nur noch eine kostenintensive Neueindeckung... 

Srocky´s Tipp:  
Eine biologische und umweltfreundliche Reinigung vom Dachdecker-Meisterbetrieb:
  -> sehr schonend, ganz ohne Hochdruck
  -> nachhaltige Wirkung gegen Neubildung
  -> kein Gerüst nötig, dadurch kostengünstig
  -> Wertsteigerung für Ihre Immobilie
  -> auch für Terrasse und Hofeinfahrt
  -> kostenlose Testfläche auf Wunsch möglich

Ich berate Sie gerne
telefonisch unter 08193 - 9983973
oder per mail: beratung@srocky.de